head
home extrablatt
datenschutz

titel
next / weiter 
indoor photography, produktfotogrfie, light box, lichtbox
back in the black“ - ein fotografisches Projekt, was als roten Faden den schwarzen Hintergrund einer Foto - Lichbox enthält. Überwiegend handelt sich bei diesen Fotos um Indoor Fotografie, die sich zeitweise an die Produktfotografie anlehnt.

Im Internet gibt es genügend Inspiration, die einem nicht nur Fotos vermitteln, sondern einem auch das „Making of..“ näher bringen. Im Laufe des Prozess fließen eigene Ideen in die Umsetzungen der jeweiligen Fotos ein. So entstehen bekannte Fotos mit einer ganz eigenen Note. Es ist natürlich nicht ausgeschlossen, dass man gelegentlich auch Ideen vom ersten Gedanken bis zum fertigen Foto selbst realisiert. Aber auch hier kann man nicht sicher sein, dass es irgendwo auf der Welt einen Fotografen gibt, der eine ähnliche Idee schon umgestzt hat.

Gerade bei Zeitkanppheit oder Schlechtwetterperioden ist diese Art eine gute Möglichkeit, um seinen fotografischen Horizont zu erweiteren und seinem Hobby zu frönen. Ihr dürft gern gern meine Ideen für Eure Fotos verwenden, anders oder besser umsetzen! 

Produktfotografie:

Die Produktfotografie (auch als Objekt- oder Gegenstandsfotografie bezeichnet) ist ein wichtiger Teilbereich der Werbefotografie, allerdings ist sie durch Sachlichkeit und Realitätsnähe gekennzeichnet. Ziel der Produktfotografie ist eine positive und attraktive fotografische Präsentation von Waren und Gütern aller Art. Ein Großteil der Produktfotografie wird heute für die Präsentation in Internetshops verwendet. Traditionell wurden die Aufnahmen für Produktkataloge, Prospekte, Plakate, Anzeigen in Zeitschriften und Zeitungen, Akzidenzbeilagen, Postwurfsendungen und Flyern produziert. Jedoch ist der Übergang zum Produktvideo für Fernsehspots und Internetpräsentationen mittlerweile fließend.

wikipedia.de
"back in the black" - a photographic project, which contains the black background of a photo light box as a common thread. Most of these photos are indoor photography, which at times leans towards product photography.

There is plenty of inspiration on the internet, which not only gives you photos, but also shows you the "making of". In the course of the process, one's own ideas flow into the realisation of the respective photos. In this way, well-known photos are created with their very own touch. Of course, it is not impossible to occasionally realise ideas yourself from the first thought to the finished photo. But here, too, you cannot rule out the possibility that there is a photographer somewhere in the world who has already realised a similar idea.

This is a good way to broaden your photographic horizons and indulge in your hobby, especially when time is short or the weather is bad. You are welcome to use my ideas for your photos, to implement them differently or better!

Product photography:

"Product photography (also called object photography) is an important sub-area of advertising photography, but it is characterised by objectivity and realism. The aim of product photography is a positive and attractive photographic presentation of goods and merchandise of all kinds. Today, a large part of product photography is used for presentation in internet shops. Traditionally, photographs were produced for product catalogues, brochures, posters, advertisements in magazines and newspapers, commercial inserts, direct mail and flyers. However, the transition to product video for television commercials and internet presentations is now fluid."

wikipedia.de
Translated with www.DeepL.com/Translator (free version)